Neuer Wahltermin in Trier-Olewig

0
Ortschild mit Aufschrift „Kommunalwahl 2014“

Bildquelle: Fotomontage/lokalo

TRIER. In einer kurzfristig anberaumten Sitzung am Montag, 19. Mai, 17 Uhr, Raum 5 im Palais Walderdorff (Domfreihof), entscheidet der Trierer Stadtrat über den neuen Termin der Ortsvorsteherwahl in Olewig.

Der neue Wahlgang, der wegen einer ungültigen Kandidatur eines FDP-Bewerbers nötig ist (lokalo berichtete), muss bis spätestens 25. August stattfinden. (red)

1 KOMMENTAR

  1. Und das alles nur, weil die Mitglieder im Wahlvorstand/Wahlbüro nicht in der Lage waren, die Kandidaten richtig zu überprüfen. dies hätte im Rathaus keine 2 Minuten gedauert. Und jetzt: Enorme Kosten: Neue Wahlscheine, Wahllokale nochmal bezahlen, Wahlhelfer suchen und bezahlen, Stadtrat Auserordentlich zusammen rufen( alleine das kostet min. 2000 Euro) neue Wahlbenachrichtigungen etc. Unterm Strich kosten von 15000 Euro + X.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.