Vermeintliche Spendensammler nutzen fiese Masche

0
Polizei, Blaulicht
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert / pixelio.de

PRÜM. Am vergangenen Freitag, 9. Mai, wurde eine Frau gegen 14.15 Uhr auf dem „Aldi“-Parkplatz in Prüm Opfer eines vermeintlichen Spendensammlers.

Sie wurde von einem 20- bis 25-jährigen Mann mit einem südländischen Aussehen bezüglich einer Spende für angebliche Behindertenbauten angesprochen. Der Mann führte ein Klemmbrett mit, worauf auf einer Liste bereits Spenden eingetragen waren.

Als die Frau einen 100 Euro-Geldschein aus ihrer Geldbörse nahm, um ihn im Geschäft wechseln zu lassen, entriss der Mann der Frau den Geldschein und lief zu einem nahe stehenden dunkelblauen PKW.

In dem PKW saß ein weiterer Mann auf dem Fahrersitz. Die beiden Männer flüchteten mit dem Fahrzeug in Richtung Stadtmitte.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen zu den beiden Personen bzw. dem flüchtigen Fahrzeug an die Polizei Prüm (Tel.: 06551/942-25) zu wenden. (red)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.