Kind aus hilfloser Lage befreit

0

RHAUNEN. In Rhaunen (Landkreis Birkenfeld) stürzte ein elfjähriger Junge am Freitagnachmittag, 9. Mai, beim Spielen in ein etwa ein Meter tiefes Fundamentrohr und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Da das Kind mit den Knien voran in das Wellrohr gestürzt war und sich mit den Beinen in diesem verkeilt hatte, musste die Feuerwehr das Rohr freigraben und auftrennen.

Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Rhaunen, die mit 20 Personen vor Ort war, dauerte etwa 45 Minuten.

Das Kind erlitt vermutlich nur leichte Verletzungen und wurde für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus nach Simmern verbracht.

Es muss aber hinterfragt werden, warum diese Rohre auf der Baustelle nicht abgedeckt sind und es augenscheinlich auch keine Absperrung gibt, die Kinder vom Betreten des Geländes abhält. (red/wir)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.