Franzose versteckt Marihuana in der linken Socke

0

PRÜM. Am gestrigen Donnerstagnachmittag, 8. Mai, hat die Bundespolizei im Grenzraum zu Belgien einen 33 Jahre alten Franzosen überprüft. Dabei drang der für Marihuana typische Geruch aus dem geöffneten Fahrzeugfenster.

Auf Nachfrage der Bundespolizisten händigte der Mann einen Joint und ein Tütchen mit 2,8 Gramm Marihuana aus. Bei der Durchsuchung der Person fand die Bundespolizei weitere 0,7 Gramm Marihuana. Die hatte der Franzose in seiner linken Socke versteckt.

Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.