Update: Polizei widerruft ihre Meldung zur Kindesentführung

0

SPEICHER. Die Nachricht, dass ein Mann in Speicher ein Kind in seinen Wagen locken wollte, ist wohl frei erfunden. Die erste Meldung der Polizei (lokalo berichtete) hat sich den neuesten Erkenntnissen nach als falsch erwiesen.

Nach einer heute Nachmittag versandten Pressemitteilung der Polizei Bitburg war der geschilderte Sachverhalt der Sechsjährigen frei erfunden.

Seit Bekanntwerden des angeblichen Vorfalles gab es diesbezüglich zahlreiche Nachfragen besorgter Eltern sowie eine rege Diskussion in den sozialen Netzwerken, teilt die Polizei weiter mit.

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.