Auf frischer Tat ertappt

0

TRIER. Aufgrund der wieder erhöhten Anzahl von Diebstählen von Schnitt- und Pflanzblumen auf dem Hauptfriedhof in Trier, wurden in den vergangenen Tagen von den zuständigen Polizeibeamten des Bezirksdienstes Trier-Nord verstärkt Fußstreifen in Uniform und auch in ziviler Kleidung auf dem Geländes des Friedhofes durchgeführt.

Insbesondere, da aufgrund des bevorstehenden Muttertages mit einer erhöhten Präsenz von Angehörigen und dargebrachten Blumenschmuck zu rechnen ist.

Darüber hinaus waren seitens der Mitarbeiter des Grünflächenamtes Trier den Polizeibeamten konkrete Täterhinweise mitgeteilt worden.

Aufgrund dieser Erkenntnisse und der zivilen Observation konnte am Dienstag, 6.Mai, eine Diebin auf frischer Tat festgenommen werden, nachdem diese zuvor von zwei Gräbern Schnittblumen entwendet hatte.

Möglicherweise kommt diese, bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getretene 71-jährige Frau, für weitere Diebstähle auf dem Friedhof in Betracht.

Die Polizeiinspektion Trier rät weiterhin jedem Geschädigten, Anzeige zu erstatten, auch bei geringem Schaden. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.