Update: PKW rollt in die Mosel

0

BERNKASTEL-KUES. Am Samstagnachmittag, 3.Mai, ist in Bernkastel-Kues ein Auto in die Mosel gerollt. Der Fahrer hatte die Handbremse nicht angezogen. Das Fahrzeug, das am Moselufer in Bernkastel-Kues geparkt worden war, wurde von der Freiwilligen Feuerwehr mittels einer Seilwinde geborgen.

Glück im Unglück hatte der Fahrzeug-Besitzer, der zunächst nicht vor Ort war, dass sein Pkw aufgrund des derzeit niedrigen Wasserstandes der Mosel nicht aufschwamm und abtrieb, sondern auf den Ufersteinen hängen geblieben war. Infolge der engen Parksituation gestaltete sich die fachgerechte Bergung des Pkw durch die Feuerwehr, auch zur Vermeidung von Umweltschäden durch Schmier- bzw. Betriebsstoffe, die bisher nicht ausgetreten waren, dennoch schwierig. Ebenso schwierig gestaltete sich die Ermittlung und Verständigung des Halters über mehrere Polizeidienststellen. Der Mann traf erst am Ort des Geschehens ein, als sein Pkw von einem verständigten Abschleppunternehmen bereits aufgeladen worden war.

Aus Verkehrssicherheitsgründen war die Überprüfung des Pkw, insbesondere im Unterboden- und Fahrwerksbereiches, in einer Fachwerkstatt erforderlich.

Im Einsatz waren die Polizei Bernkastel-Kues, die Wasserschutzpolizei  sowie der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Bernkastel-Kues. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.