Mit 2,4 Promille festgefahren

0

Bildquelle: schau.media / pixelio.de

WALSDORF. Selbst das Anhalten und der Versuch zu parken, kann mit Alkohol am Steuer zum Problem werden. Diese Erfahrung machte jetzt eine Frau aus Nordhrein-Westfalen in der Vulkaneifel.

Am Mittwoch, 30. April, wurde der Polizei in Daun um kurz nach 22 Uhr ein PKW gemeldet, der sich zwischen Walsdorf und Zilsdorf neben der B 421 festgefahren hatte.Wie vor Ort festgestellt werden konnte, war die 45-jährige Fahrerin aus dem Kreis Düren mit ihrem PKW von Walsdorf in Richtung Zilsdorf unterwegs. Hier wollte sie möglicherweise am rechten Fahrbahnrand anhalten, dies ging jedoch schief und sie blieb mit ihrem Fahrzeug stecken.

Ursächlich für den Vorfall dürfte die starke Alkoholisierung der Frau gewesen sein. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von 2,41 Promille.

In Folge dessen musste eine Blutproben durch einen Arzt entnommen werden, ferner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.