Schwerer Verkehrsunfall in Mertesdorf

0

Bildquelle: Polizei Schweich

TRIER. Am Dienstag, 29. April, gegen 13.30 Uhr, ereignete sich auf der L 149 in Höhe der Ortseinfahrt Mertesdorf ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf teilweise schwer verletzten Personen.

Ein 57-jähriger PKW-Fahrer aus der Wittlicher Region befuhr mit seinem Fahrzeug die L 149 aus Richtung Trier-Ruwer in Richtung Kasel. An der Kreuzung L 149/Am Grüneberg/ K 78 (Hauptstraße Mertesdorf) beabsichtigte er, nach links in die Hauptstraße in Mertesdorf abzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden PKW einer 78-jährigen Frau. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei dem die Fahrzeugführer und drei weitere Insassen des unfallverursachenden PKW teilweise schwer verletzt wurden.

Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser in Trier verbracht. (red)

 

1 KOMMENTAR

  1. Diese Kreuzung ist auch ein Unfallschwerpunkt! Hatte dort selbst beinahe mal einen Unfall mit einer Frau, die mir die Vorfahrt genommen hat! Wieso wird diese Stelle nicht mal entschärft? Dort kracht es immer wieder, mit schöner Regelmäßigkeit, aber offensichtlich interessiert das niemanden!

  2. @ Alex: diese Kreuzung ist Harmlos, gut ersichtlich und ungefährlich. Wenn sich alle einfach an die bestehenden Verkehrsregeln halten.
    90% der Unfälle hier gehen auf dümmste Vorfahrtsfehler, bzw. falsche Geschwindigkeit oder 2vergessenes“ Blinken zurück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.