Vergessenes Mittagessen löst Feuerwehreinsatz aus

0

TRIER. Am heutigen Dienstag, 29. April, rückte der Löschzug der Berufsfeuerwehr Trier in die südlichen Stadtteile aus. Der Rauchmelder einer Wohnung in Trier-Süd hatte angeschlagen. Außerdem wurde Brandgeruch gemeldet.

Wie die Feuerwehr auf telefonische Anfrage von lokalo bestätigte, hatten Nachbarn die Leitstelle über Rauchentwicklung in der Wohnung informiert. Als die Feuerwehr am Einsatzort ankam, war eine leichte Rauchentwicklung zu erkennen. Der heimkehrende Mieter öffnete den Einsatzkräften die Wohnung, in der die Ursache für die Rauchentwicklung schnell gefunden werden konnte. 

Der Bewohner hatte einen Topf mit Fett und seinem Mittagessen auf dem Herd vergessen. Das Fett stand kurz vor dem Entflammen. Infolge dessen war die Wohnung stark verraucht, so dass der Rauchmelder anschlug. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.