Schwelbrand in einem Dachstuhl

0

TRITTENHEIM. Am Montag, 28. April, wurde die Feuerwehr um 18.05 Uhr alarmiert. Gemeldet wurde ein Brand im Moselweinort Trittenheim (Verbandsgemeinde Schweich).

„Die Lage war am Anfang relativ unklar“, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort. Das war auch der Grund dafür, dass die Leitstelle in Trier mehrere Freiwillige Feuerwehren alarmiert hatte. Als die Feuerwehrleute den Brandort mit einer Wärmebildkamera untersuchten, stellte sich schnell heraus, dass nur ein kleiner Schwelbrand im Dachstuhl durch einen verstopften Kamin entstanden war.

Mit der Drehleiter kam die Freiwillige Feuerwehr Schweich von außen an den Kamin und musste nur ein kleines Stück des Dachs öffnen, um an den Brandherd zu kommen und die Gefahr zu beseitigen. Zu Schaden kam niemand, die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Im Einsatz waren ca. 60 Brandbekämpfer und das DRK aus Schweich. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.