Ostercamp des SV Eintracht Trier 05

0

TRIER. Über jeweils zwei Mal drei Tage hatte der SV Eintracht Trier 05 diesmal Kinder und Jugendliche zu seinen traditionellen Ostercamps eingeladen – und rund 80 Nachwuchskicker waren insgesamt dabei.

Passen, schießen, dribbeln und natürlich viele Spiele standen auf dem Programm.

Nicht nur aus Trier kamen die sechs bis 14-jährigen Kicker, sondern auch zum Beispiel aus Nattenheim, Trittenheim, Waldrach und sogar aus Luxemburg. Cheftrainer Jens Kiefer war bei den Ostercamps ebenfalls zu Gast und gab den Nachwuchsfußballern Tipps und zeigte ihnen Kniffe im Umgang mit dem runden Leder. Aus dem Regionalligakader betreuten Erik Michels und Albutrin Aliu das Camp. Das Trainerteam komplettierten Übungsleiter aus dem SVE-Jugendbereich.

„Die große Resonanz bestärkt uns, auch in den Sommerferien wieder verschiedene Camps,dann auch mit Übernachtungsmöglichkeitn, anzubieten“, kündigt Michael Palm vom Kompetenzteam Jugend der Blau-Schwarz-Weißen an.

Die genauen Termine werden in Kürze bekannt gegeben. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.