Eine echte Rarität

0

DAUN-WALDKÖNIGEN. Wenn Uwe Horn aus Daun-Waldkönigen von seinem „Schätzchen“ spricht, gerät er ins Schwärmen. Gemeint ist damit in diesem Fall ausnahmsweise nicht seine Ehefrau, sondern seine Corvette Sting Ray in Sterling- Silber aus dem Jahre 1963.

Von Helmut Gassen

Seit ihrem Debüt 1953 war Amerika in die Corvette vernarrt. Der Sportflitzer war ein Traumwagen, der das Streben der Amerikaner nach Geschwindigkeit, Kraft, Stil und Eleganz verkörperte. Die Corvette war für sie der Inbegriff vollendeter Schönheit und explosiver Kraft. Zehn Jahre nach ihrem Debüt stellte GM-Chefdesigner Bill Mitchell Motors im Jahre 1963 die neue Corvette vor, die mit ihrer Kraft und ihrem futuristischen Design alles Bisherige an Kraft und Schönheit übertraf. Der Name dieses schlanken Kraftpaketes war Sting Ray und sie wurde eine Sensation.

Die Corvette Sting Ray (Split Window) war die erste geschlossene Corvette, hatte eine komplette Glasfaserkarosserie (GFK), hatte rund 300 PS, einklappbare Frontscheinwerfer, ein geteiltes Heckfenster (Split Window) und auch das Doppel-Armaturenbrett setzte neue Maßstäbe im sportlichen Automobilbau. „Sting Ray“ heißt übersetzt „Stachelrochen“ und so wurde die Corvette Sting Ray denn auch in Deutschland bezeichnet.

Der 50-jährige Uwe Horn hat ein Faible für alles Amerikanische. Neben zwei amerikanischen Motorrädern und einer Original alten amerikanischen Tankstelle hat er noch einen Chevrolet Pick-Up in seiner Sammlung. „Ich bin vor zwei Jahren an das Auto über die Zeitschrift ‚Oldtimermarkt‘ an dieses Schmuckstück gekommen. Ein Mann aus Deggendorf in Bayern verkaufte die Corvette, weil er sich eine Eigentumswohnung kaufen wollte. 2009 gewann diese Corvette Sting Ray die Motorshow Essen als schönstes Fahrzeug“.

Der Wagen war noch im Originalzustand, nur der Thermolack war mit den Jahren erneuert worden, da er auf der GFK Karosserie wegen der Hitzeentwicklung des Motors und den Vibrationen Risse bekommen hatte.

Was liebt Uwe Horn an seiner Corvette besonders? „Der Wagen ist fast so alt wie ich und der Sting Ray mit geteiltem Heckfenster ist die begehrteste, teuerste und schönste Corvette. Der Wagen ist mit seiner GFK Monocoque-Karosserie leicht und praktisch wie ein Rennwagen.“ (hega)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.