Jugendliche und Kinder nach Kell am See

    0

    KELL AM SEE. Selbst einen Film drehen – diese Möglichkeit haben Mädchen im Alter von 12 bis 16 Jahren in der Jugendbildungswerkstatt Kell am See vom 2. bis 4. Mai. An diesem Wochenende können die Teilnehmerinnen n die „Filmwelt“ einzusteigen; sie wählen selbst ein Thema aus, schreiben eine Geschichte und entwickeln einen eigenen Film oder Trickfilm.

    Die Kosten betragen insgesamt 45 Euro. Darin enthalten sind Unterkunft und Verpflegung für drei Tage sowie Anleitung und Begleitung von qualifizierten Pädagoginnen und Medienexpertinnen.

    Weitere detaillierte Informationen enthält ein Brief, den die Teilnehmerinnen eine Woche vor Beginn des Workshops erhalten.

    Es steht nur eine begrenzte Zahl von Plätzen zur Ver-fügung. Anmeldungen sind möglich bei der Koordinatorin Irene Stangl (Tel.: 06501/9405-0, Mail: info@junetko.de). Veranstalter ist der Arbeitskreis Mädchen der AG Jugendpflege im Kreis Trier-Saarburg.

    Im Rahmen des Zukunftsdiploms für Kinder der Lokalen Agenda 21 veranstaltet die AG Jugendpflege im Kreis Trier-Saarburg zusammen mit der Fachstelle Gewaltprävention und Mädchenarbeit und der Kreisjugendpflege Trier-Saarburg am 10. Mai von 9 bis 16 Uhr in der Natur- und Erlebnispädagogischen Jugendbildungswerkstatt Kell am See ein Training zur Stärkung des Selbstbewusstseins.

    An diesem Tag geht es darum, dass Kinder ihre inneren Stärken entdecken und wertschätzen und dass sie sich gegen Übergriffe von außen wehren können. Die jungen Teilnehmer lernen ihre eigenen Gefühle und Stärken kennen, sie sollen Grenzüberschreitungen wahrnehmen und die eigenen Grenzen schützen.

    Der gesamte Tag ist so konzipiert, dass es den Kindern Spaß macht zu lernen. Er enthält viele Übungen, Bewegungs- und Vertrauensspiele, Mal- und Singangebote sowie vieles mehr.

    Die Kosten belaufen sich auf 12 Euro pro Kind. Darin sind die Verpflegungskosten (Getränke, Obst, Mittagessen) enthalten. Das Angebot richtet sich an Grundschulkinder ab der 2. Klasse. Mitzubringen ist bequeme und wetterfeste Kleidung.

    Anmeldungen zu dem Erlebnistag werden bis zum 26. April telefonisch unter der Nummer 0651/715-272 oder per Mail über jugendpflege@trier-saarburg.de von der Kreisjugendpflege Trier-Saarburg entgegengenommen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.