Regionalliga: Eintracht zu Gast beim Spitzenreiter

    0

    TRIER. Am morgigen Gründonnerstag  (17. April, 19 Uhr, Comtec-Arena) ist die Trierer Eintracht zu Gast beim Tabellenführer in Großaspach. Die Württemberger starteten mit sechs Siegen und zwei Unentschieden in die Rückrunde und werden auf ihrem Weg in die Playoffs wohl kaum noch zu stoppen sein.

    Großaspach marschiert weiter. Nach zuletzt guten Leistungen kam das Team von Trainer Rüdiger Rehm am vergangenen Spieltag zu einem knappen 2:1- Erfolg gegen Neckarelz. Ein Spiel, was wohl lange in den Köpfen der Spieler und Fans bleiben dürfte. Führungswechsel, Elfmeter und rote Karten prägten das Spiel. Dass der Tabellenführer dennoch einen Erfolg verbuchen konnte, steht wohl in der Kategorie: Wenn du oben stehst, hast du das Glück. Bei derzeit neun Punkten Vorsprung auf Platz 3 und noch sechs Spielen kann man davon ausgehen, dass Großaspach den Sprung in die Playoff-Spiele um den Aufstieg schafft.

    Der Verein, der 1994 gegründet wurde, wird gerne mit der TSG Hoffenheim verglichen. Uli Ferber, Aufsichtsrat, Spielerberater (Mario Gomez) und Besitzer des Hotels Sonnenhof, steckte bereits viel Geld in den Verein. Sportdirektor Joannis Koukoutrigas sieht die Vergleiche allerdings nur ungern. Man wolle in Großaspach attraktiven Fußball spielen und eine Schmiede für junge Talente werden. Mittelfristig sei es das Ziel, sich in Liga 3 zu etablieren.

    Für die Eintracht geht es in diesem Spiel darum, zu zeigen, dass man nach den letzten, meist unglücklichen Spielen auch gegen die ganz Großen der Liga bestehen kann. Selbstvertrauen holen für die nächsten Aufgaben in der Liga und im Rheinlandpokal heißt das Motto.

    Auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten darf sich Sahr Senesie freuen. Der ehemalige Stürmer der Trierer Eintracht steht bei Großaspach unter Vertrag, wird der Mannschaft gegen seinen Ex-Klub aufgrund einer Verletzung aber nicht zur Verfügung stehen. (bas)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.