Sammelmeldung der Polizeiinspektion Daun

    0

    Verkehrsunfall mit Flucht

    DAUN. Am Dienstag, 15. April, ereignete sich zwischen 7.10 und 7.20 Uhr auf dem Marktplatz in Daun ein Verkehrsunfall bei dem ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug beim Rückwärtsfahren gegen einen daneben stehenden, ordnungsgemäß abgestellten PKW stieß.

    Dieser PKW wurde hierbei beschädigt. Auch das Fahrzeug des Verursachers dürfte beschädigt worden sein.

    Von dem unfallverursachenden Fahrzeug und dessen Fahrzeugführer ist lediglich bekannt, dass es sich um einen silbernen Personenkraftwagen („Familienvan“) aus dem Zulassungsbezirk Mettmann (ME) handeln dürfte, da der Unfallverursacher sich nach dem Unfall von der Unfallörtlichkeit entfernte, ohne sich um den entstanden Sachschaden zu kümmern.

    Mögliche Verkehrsunfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Daun (Tel.: 06592/96260) zu melden.

    Verkehrsunfall mit Sachschaden

    HILLESHEIM. Am Dienstag, 15. April, ereignete sich im Bereich der Augustinerstraße in Hillesheim gegen 13.55 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise nur Sachschaden in einer Gesamthöhe von geschätzten 3 500 € entstand.

    Die Verkehrsunfallverursacherin, eine 18-jährige Fahranfängerin aus der Verbandsgemeinde Obere Kyll hatte im Kreuzungsbereich der Augustinerstraße/Prümer Straße die Vorfahrt eines herannahenden Fahrzeuges missachtet, wodurch es zum Unfall kam.

    Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und zur Entscheidung der zentralen Bußgeldstelle übersandt.

    Tankbetrug

    DAUN. Am Dienstag, 15. April, befuhr ein 56-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Obere Kyll um 16.24 Uhr das Tankstellengelände der ED-Tankstelle in Daun.

    Hier betankte er sein Fahrzeug und setzte dann seine Fahrt fort, ohne den ausstehenden Rechnungsbetrag zu begleichen.

    Durch den diensthabenden Mitarbeiter der Tankstelle wurde der Sachverhalt unmittelbar der Polizeiinspektion Daun mitgeteilt.

    Durch die sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen der Polizei, konnte der Täter schnell ermittelt werden.

    Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Betruges eingeleitet und zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft Trier übersandt. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.