Schwerer LKW-Unfall bei Trier-Quint

    0

    TRIER-QUINT. Am Dienstagabend, 15. April, kam es gegen 21.10 Uhr auf der Landstraße 46 in der Nähe des Wolfskauler Weihers (Kaiserhammer) bei Trier-Quint zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

    Nach ersten Ermittlungen der Polizei Schweich fuhr ein 28-jähriger Mann mit seinem LKW mit Auflieger, welcher mit annähernd 27 Tonnen Tongestein beladen war, die kurvenreiche Straße in Richtung Trier-Quint. Kurz nach dem Wolfskauler Weiher geriet der LKW aus bislang ungeklärter Ursache im dortigen Kurvenverlauf ins Schleudern und außer Kontrolle, so dass er schließlich seitlich umkippte und auf der Gegenfahrbahn zum Liegen kam.

    Bei dem Unfall zog sich der Fahrer so schwere Verletzungen zu, dass er in einem Krankenhaus in Trier stationär aufgenommen und behandelt werden musste. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 55 000 Euro. Zur Bergung des LKW wurde die Fa. Steil verständigt. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Räumung war die Landstraße insgesamt bis 3.00 Uhr voll gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz waren die Polizei Schweich, zwölf Kräfte der Feuerwehr Trier sowie Rettungswagen und Straßenmeisterei Trier. Die Feuerwehr musste auslaufendes Hydrauliköl auffangen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    1 KOMMENTAR

    1. Es benötigt eine gewisse Geschwindigkeit, um einen solchen LKW auf die Seite zu legen.
      Im Unfallbereich ist jede Geschwindigkeit mit einem 40 To. Sattel , die über 30-40 km/h liegt ziemlich Fahrlässig. Alleine schon wegen des Wildwechsels.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.