Lauftraining mit Olympia-Teilnehmerin Carolin Hingst

0

TRIER. Carolin Hingst hat in ihrer Karriere bislang viel erreicht: Deutsche Meisterin, EM- und WM-Teilnahme und als Highlight die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2004 und 2008. In Peking belegte die Stabhochspringerin einen hervorragenden sechsten Platz, der größte Erfolg in der langen Laufbahn der 33-Jährigen.

Die zweifache Olympia-Teilnehmerin will ihre Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren Hochleistungssport nun weitergeben. Daher veranstaltet sie am 12. April ab 18 Uhr in der Arena Trier zusammen mit Trainern des Vereins Silvesterlauf Trier ein kostenloses Lauftraining. In Vorbereitung auf den 1. Bitburger 0,0% Firmenlauf in Trier am 14. Mai gibt Hingst allen Teilnehmern wertvolle Tipps und Tricks mit auf dem Weg.

Beim Firmenlauf gilt es, eine Strecke von etwa fünf Kilometern zu bewältigen. Diese Distanz eignet sich gerade auch für Laufanfänger. Das Motto dabei: Laufen kann auch Spaß machen. „Ich möchte Interessenten motivieren und ihnen Werkzeuge mit auf den Weg geben, damit Sie zukünftig das Optimale aus sich heraus holen können“, erklärt Hingst.

Dabei will die 33-Jährige jeden Einzelnen ansprechen, bietet Kurse für Jedermann – vom ambitionierten Nachwuchssportler bis hin zum Alltagsmenschen – an. Zudem will sie zeigen und dazu beitragen, dass auch im Alter Sport sowie Bewegung keine Qual sein müssen.

Als zusätzliche Vorbereitung auf den Firmenlauf können sich Betriebe und Unternehmen aller Art in einem vierwöchigen Lauf-Workshop mit den Trierer Miezen und Christoph Güntzer vom Silvesterlauf Trier e.V. einstimmen beziehungsweise einlaufen. Mehr Informationen sind im Internet unter www.miezen-fit.de erhältlich. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.