Tödlicher Unfall in der Baumkrone

0

KYLLBURG. Am Montag, den 7. April, ereignete sich gegen 12.45 Uhr in Kyllburg ein tragischer Arbeitsunfall.

In einem Waldgelände zwischen der Hochstraße und der Kyll führte ein Arbeiter einer Firma Rückschnitte in den Baumkronen durch. Dazu begab sich der Mann mit Seilen gesichert auf einen Baum. Er wurde während seiner Arbeit dort von einem fallenden Ast getroffen.

Der aus Polen stammende Arbeiter blieb in ca. 15 Meter Höhe bewusstlos kopfüber im Baum hängen und konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Unglückstelle liegt in einem Hang und ist nur über einen schmalen Fußweg zu erreichen. Deshalb gestaltete sich die Bergung derart schwierig, dass zeitweise sogar der Einsatz eines Hubschraubers mit einer Bergungswinde erwogen wurde. Schließlich gelang es jedoch den vor Ort eingesetzten Kräften der Feuerwehr den Mann aus dem Baum zu bergen – für eine Rettung war es jedoch zu spät.

Die Ermittlungen, an denen auch die Gewerbeaufsicht und die Berufsgenossenschaft beteiligt sind, dauern an. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.