Idar-Oberstein: Mit 2,72 Promille am Steuer

0

IDAR-OBERSTEIN. Die Polizei in Idar-Oberstein hatte am zurückliegenden Wochenende etliche Verkehrsdelikte zu bearbeiten. Ein Unfall, Fahren ohne Führerschein und Alkohol am Steuer waren darunter.

Am Sonntag, den 6. April, um 23.52 Uhr, wurde bei einem PKW-Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,72 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt – ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Fahren ohne Fahrerlaubnis im Doppelpack

Ebenfalls am Sonntag, den 6. April, fielen einer Polizeistreife um 16.10 Uhr, beim Befahren der Naheüberbauung in Fahrtrichtung Birkenfeld zwei Roller auf, welche fast ebenso schnell wie der übrige Fahrverkehr fuhren. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle gaben die beiden Jugendlichen zu, dass ihre Roller schneller als die erlaubten 25 km/h fahren würden, beide waren jedoch nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung.

Die Kleinkrafträder wurden sichergestellt. Die tatsächliche Leistung wird nun mit einem Rollenprüfstand ermittelt. Je nach dem Ergebnis erwartet die Jugendlichen ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Verkehrsunfall durch Eichhörnchen?

Ein Eichhörnchen soll Auslöser eines Unfalls gewesen sein, der zwar nicht mit einem Personen- aber mit einem hohen Sachschaden endete.

Gegen 18.30 Uhr kam eine 49-jährige Frau beim Befahren der K 71 von Niederweiler kommend in Fahrtrichtung Krummenau in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Sie gab an, einem die Fahrbahn querenden Eichhörnchen ausgewichen zu sein. Ihr Pkw, an dem hoher Sachschaden entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.