Update und Korrektur: Zwei 19-Jährige sterben bei Zemmer

0

ZEMMER. Es gibt Neuigkeiten zu dem tragischen Unfall, der sich im Lauf der Nacht zum heutigen Samstag auf der L 46 bei Zemmer (Landkreis Trier-Saarburg) ereignete, und zwei Todesopfer gefordert hat (lokalo berichtete). Nach letzten Informationen der Polizei wurden außerdem drei weitere Personen schwer verletzt.

Nach einer neuen Pressemitteilung der Polizei Schweich fuhr der 18-jährige Autofahrer mit weiteren vier Insassen auf der gut ausgebauten Landstraße 46 von Trier-Quint kommend in Fahrtrichtung Herforst. Gegen 2.20 Uhr geriet der Wagen in Höhe der Ortschaft Zemmer in der dortigen Rechtskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und zog sodann wieder nach links. Hierdurch geriet er ins Schleudern und kam dann im weiteren Verlauf nach links komplett von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dadurch wurde der Wagen so schwer beschädigt, dass Insassen eingeklemmt waren, welche durch die Feuerwehr befreit werden mussten.

Schon an der Unfallstelle war ein 19-jähriger Insasse so schwer verletzt worden, dass er noch vor Ort verstarb. Ein weiterer 19-jähriger Insasse wurde zunächst zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht, erlag aber dort seinen schweren Verletzungen. Der 18-jährige Fahrer und weitere zwei 22-jährige Insassen wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zur Unfallursache selbst liegen noch keine konkreten Erkenntnisse vor, aus diesem Grund wurde ein Gutachter mit der Rekonstruktion des Geschehens beauftragt. Am Unfall selbst waren keine weiteren Fahrzeuge beteiligt.

Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Schweich, die Feuerwehren aus Zemmer, Rodt, Schleidweiler und Speicher, Notärzte aus Trier-Ehrang und Bitburg sowie mehrere DRK-Stationen. (red)

Weitere Polizeimeldungen finden Sie immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.