Erfolgreicher Schlag gegen die Drogenkriminalität

0

TRIER. Ermittler des Trierer Drogenkommissariats nahmen am Mittwochnachmittag, den 2. April, einen vermeintlich 37-jährigen Mann in Kenn und am Donnerstagmorgen, den 3. April, einen 28-jährigen Trierer fest, die mit unterschiedlichen Drogen Handel betrieben haben sollen.

Am Donnerstag, den 3. April, wurden beide Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen sie erließ.

Aufwendige Ermittlungen der Kriminalinspektion Trier gingen der Festnahme des in den Fokus der Polizei geratenen 37-Jährigen voraus. Nach Hinweisen auf ein aktuelles Drogengeschäft wurde er auf dem Parkplatz einer Firma in Kenn vorläufig festgenommen. Eine Durchsuchung vor Ort bestätigte den Verdacht der Polizei. Die Ermittler fanden etwa zweieinhalb Kilo Amphetamin und 25 Gramm Kokain. Weitere Betäubungsmittel von fast einem Kilogramm befanden sich in der Wohnung des Beschuldigten, darunter auch einige Gramm einer seltenen Art von Amphetamin, das MDMA genannt wird. Insgesamt stellten die Beamten bei dem aus Südosteuropa Stammenden fast dreieinhalb Kilo unterschiedlicher Drogen und mehr als 400 Ecstasy-Pillen sicher.

Da der Tatverdächtige mehrere falsche Namen benutzte, muss nun auch seine genaue Identität geklärt werden. Neben den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz liegt zudem ein Haftbefehl zum Zwecke der Abschiebung vor. Der Mann ist in der Vergangenheit bereits zweimal aus Deutschland ausgewiesen worden und bereits wegen Drogenhandel in Erscheinung getreten.

Am Donnerstagvormittag, den 3. April, nahmen die Ermittler eine weitere Person in diesem Zusammenhang fest. Der 28-jährige Trierer steht ebenfalls im Verdacht, mit Rauschgift zu handeln und Kontaktperson des 37-Jährigen zu sein. Ermittlungen hatten zuvor ergeben, dass der 28-Jährige nachweislich Amphetamin im 100-Gramm-Bereich und auch kleinere Konsummengen an seine Abnehmer verkauft hatte.

Beide Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Trier vorgeführt, der Haftbefehl gegen sie erließ. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

1 KOMMENTAR

  1. Mal wieder ein Albaner ! Vielen Dank für ein buntes Deutschland ,bei dem unsere Kinder mit Drogen verseucht werden !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.