Sammelmeldung der Polizeiinspektion Idar-Oberstein

    0

    Leichtverletzte Zweiradfahrer

    IDAR-OBERSTEIN. Leichte Verletzungen haben am Mittwochmittag, den 2. April, ein Zweiradpilot und sein Sozius in der Vollmersbachstraße erlitten. Eine 29-jährige Autofahrerin wollte mit ihrem PKW vom Parkplatz eines Einkaufszentrums nach links in die Vollmersbachstraße einbiegen und übersah das kleine Motorrad.

    Bei dem Zusammenprall wurden der 17-jährige Führer des Motorrades und die 15 Jahre alte  Mitfahrerin über die Motorhaube geschleudert und kamen auf der Straße zum Liegen.

    Beide wurden ambulant im Krankenhaus behandelt, konnten jedoch die Klinik bereits am Nachmittag nur mit leichten Verletzungen verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

    Hundekauf führt zu Körperverletzung

    STIPSHAUSEN. Bereits am Dienstag, den 1. April, ist es in Stipshausen (Landkreis Birkenfeld) zu einer gefährlichen Körperverletzung zwischen zwei Parteien gekommen. Hintergrund waren Unstimmigkeiten über Kauf eines Hundes zwischen den beiden Familien. Die im Verfahren ermittelten Beschuldigten hatten das Tier in der Vergangenheit von den Geschädigten erworben. Nach ersten Feststellungen erschienen die Täter am Anwesen der Verkäufer und griffen diese tätlich an. Im weiteren Verlauf soll später auch Pfefferspray durch die Beschuldigten eingesetzt worden sein. Eine Geschädigte wurde leicht verletzt.

    Die Polizei Idar-Oberstein führt die strafrechtlichen Ermittlungen.

     

    Sachschaden nach Verkehrsunfall

    MÖRSCHIED. Am Mittwochnachmittag, den 2. April, ist es auf der L 160 zwischen Kempfeld und Fischbach (Landkreis Birkenfeld) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 22-jähriger Autofahrer wollte kurz hinter der Kreuzung Mörschied/Weiden in Fahrtrichtung Fischbach verbotswidrig nach links auf einen Mitfahrerparkplatz abbiegen. Der nachfolgende 30-jährige PKW-Fahrer übersah diese Absicht zu spät und konnte die Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig verringern. Um einen Zusammenstoß mit dem Vordermann zu vermeiden, lenkte der 30-Jährige sein Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dann dort mit dem PKW eines entgegenkommenden 19-jährigen  Fahrers zusammen. Aufgrund der Gefahrenstelle in der Rechtskurve mussten verkehrslenkende Maßnahmen vor Ort betrieben werden. Die beiden unverletzten Unfallverursacher erwarten ein Bußgeldverfahren.

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    IDAR-OBERSTEIN. Am Mittwochabend, den 2. April, ist der Polizeistreife im Stadtgebiet ein Rollerfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Bei der anschliessenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Roller, obwohl als Mofa25 deklariert mit 45 km/h im Straßenverkehr geführt wurde. Die 33-jährige Rollerfahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, da sie lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vorlegen konnte. Wegen der schnelleren Geschwindigkeit hätte sie jedoch eine Fahrerlaubnis benötigt. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.