Es war eine Zigarettenkippe

    0

    BITBURG. Die Ursache für den Brand im Bitburger Krankenhaus scheint gefunden. Wie die Polizei mitteilte, sollen glimmende Reste einer Zigarette einen Kunststoffgulli verschmort und so zur Rauchentwicklung geführt haben.  

    Der Rauch aus dem Gulli sei über alte Rohrverbindungen in den Innenraum des Krankenhauses gelangt. Da der Gulli laut Polizeiaussagen randvoll mit „Zigarettenstummeln“gefüllt war, entwickelte sich über einen längeren Zeitraum dichter Rauch. Den Ermittlern zufolge befindet sich der Bereich der Rauchentwicklung in einem öffentlich frei zugänglichen Teil des Krankenhauses, so dass es sehr schwierig sein wird, den Verursacher zu ermitteln. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.