Schwer verletzter Motorradfahrer bei Rivenich

    0

    RIVENICH/SEHLEM. Die Serie schwerer Motorradunfälle in der Großregion Trier reißt nicht ab. Nach einigen Unfällen am Wochenende, bei denen sogar ein Fahrer ums Leben kam, ist nun erneut ein Biker verunglückt.

    Am heutigen Mittwoch, den 2. April, befuhr ein 58-jähriger Kradfahrer gegen 11.30 Uhr die Strecke von Rivenich in Richtung Sehlem/Esch (Landkreis Bernkastel-Wittlich). Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hat sich der Unfall wie folgt zugetragen.

    In einer scharfen, aber übersichtlichen Rechtskurve wollte der Fahrer ursprünglich dem Kurvenverlauf folgen. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers durch zu starkes Betätigen der Vorderradbremse, stellte sich das Vorderrad quer und der Fahrer kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend verlor die Maschine die Haftung und schleuderte quer über die Fahrbahn. Auf der anderen Straßenseite kamen Krad und Fahrer im Straßengraben zum Liegen.

    Der Fahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus transportiert. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.