80 000 Euro für Kinderschutzdienste

    0

    MAINZ/TRIER/BITBURG/DAUN. „Ein Stern für jedes Kind“ lautete das Motto des Spendenmarathons, zu dem RPR 1 seine Hörer aufgerufen hatte. Am Mittwoch, den 26. März, wurden 80 000 Euro zu gleichen Teilen an die 19 Kinderschutzdienste in Rheinland-Pfalz übergeben.

    Die Hörer von RPR 1 waren aufgerufen, für Kinder und Jugendliche, die Gewalt, Missbrauch oder Vernachlässigung erfahren haben, die von den Kinderschutzdiensten betreut werden, zu spenden. Am Mittwoch überreichte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die Schirmherrin des Vereins „RPR hilft e. V.“ mit Irene Alt, der Ministerin für Integration, Familie, Kinder Jugend und Frauen, die Schecks in Mainz.

    Einen Scheck über jeweils 4 200 Euro konnten der Kinderschutzdienst Trier, vertreten durch Herrn Bruno Worst und Frau Kirsten Erdmann und die Kinderschutzdienste Westeifel mit den Standorten Daun und Bitburg, vertreten durch Frau Karin Knötgen, entgegen nehmen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.