Autofahrer „spielt“ Verkehrsbehörde

0

TRIER. Eine Verkehrskontrolle, welche von Beamten der Polizeiinspektion Trier in den frühen Abendstunden des gestrigen Mittwochs, den 19. März, in der Kaiserstraße durchgeführt wurde, wird für einen 44-Jährigen PKW-Fahrer wohl noch ein längeres Nachspiel haben. 

Der Mann fuhr sein Fahrzeug ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Die durchgeführten Ermittlungen ergaben weiterhin, dass der PKW nicht mehr zum Verkehr zugelassen war.

Um jedoch gerade diesen Anschein zu erwecken, hatte der Fahrer seine Kennzeichenschilder mit selbst gestalteten Siegeln versehen.  Gegen den Fahrzeugführer wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.