Brand einer Hauswand und Alkohol am Steuer in Gerolstein

    0

    GEROLSTEIN-MÜLLENBORN. Am gestrigen Dienstag, den 18. März, teilte die Bewohnerin eines Einfamilienwohnhauses in Gerolstein-Müllenborn gegen 14 Uhr mit, dass Teile der Styropor-Dämmplatten an einer Hauswand in Brand geraten seien.

    Noch vor Eintreffen der Feuerwehren Gerolstein und Müllenborn konnte die Anwohnerin selbst mit einem Gartenschlauch das Feuer löschen. Die schadhafte Dämmung wurde durch die Feuerwehr entfernt. Personen wurden nicht verletzt.

    Es entstand ein Sachschaden von ca. 10 000 Euro. Vermutlich hat sich der Brand durch einen achtlos abgestellten Plastikeimer mit Ascheresten direkt an der Hauswand entzündet.

    Die Untersuchungen dauern noch an.

    Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    GEROLSTEIN. Am gestrigen Mittwoch, den 18. März, ereignete sich gegen 20.30 Uhr in der Sarresdorfer Straße in Gerolstein ein Verkehrsunfall, bei dem ein unter Alkoholeinfluss (ca. 1,98 Promille) stehender Fahrzeugführer, der zudem auch keine Fahrerlaubnis besitzt, auf ein verkehrsbedingt stehendes Fahrzeug auffuhr. Den Fahrzeugführer dieses PKWs hatte er zuvor durch eine Vorfahrtsmissachtung zum Ausweichen gezwungen.

    Gegen den Fahrer wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.