Karl Marx in Trier

    0

    TRIER. Karl Marx ist unbestritten der berühmteste Trierer, auf der ganzen Welt wird der Name seiner Heimatstadt wird weltweit mit ihm in Verbindung gebracht. Wie Trier und die Trierer Karl Marx und sein Denken geprägt haben, ist Gegenstand einer Abendführung am Dienstag, den 18. März, um 19 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift.

    Der Historiker Dr. Wolfgang Alt nimmt Persönlichkeiten in den Blick, die den jungen Marx beeindruckt haben, und beleuchtet zeitgeschichtliche Umstände, die sein späteres Denken mitbestimmten. Der einstündige Rundgang ist ein Panorama der Trierer Stadtgeschichte zur Mitte des 19. Jahrhunderts und bietet eine ganzheitliche Sicht auf den bekanntesten Sohn der Stadt.

    Der Eintritt beträgt 6 Euro (ermäßigt 2 Euro). (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.