Stein durchschlägt Windschutzscheibe

    0

    MECKEL. Ein Autofahrer, der am Dienstag, den 11. März auf der B 51 bei Meckel (Eifelkreis Bitburg-Prüm) unterwegs war, wurde von einem Stein am Auge getroffen, den ein LKW aus seiner Ladung verloren hatte und der dann seine Windschutzscheibe durchschlagen hatte.

    Der Stein hatte wohl in Ping-Pong-Manier zunächst ein anderes Fahrzeug an der Karosserie getroffen und war dann in die Scheibe des anderen Fahrzeugs katapultiert worden.

    Die erlittene Augenverletzung des Fahrers erforderte eine Behandlung in einem Trierer Krankenhaus. Nach einer Nachbesserung bei der Sicherung der Ladung durfte der LKW seine Fahrt fortsetzen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.