Irrfahrt endet auf Friedhof

    0

    TRIER. Zum Verhängnis wurde einem 58-jährigen Mann aus dem Hunsrück am gestrigen Donnerstagabend, den 6. März, die fehlende Ortskenntnis in Trier.

    Gegen 20 Uhr verirrte er sich in Trier-Euren mit seinem Lieferwagen und geriet bei Dunkelheit auf das dortige Friedhofsgelände.

    Als es an einer Begrenzungsmauer nicht mehr weiter ging, wollte er den Friedhof rückwärts fahrend wieder verlassen und geriet hierbei auf eine Grünfläche. Auf diesem weichen und unbefestigtem Untergrund mit leichtem Gefälle fuhr er seinen Lieferwagen jedoch fest. Da er den Lieferwagen aus eigenem Antrieb nicht mehr fortbewegen konnte, musste ein Abschleppdienst zur Bergung verständigt werden. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.