Update zum Brand in Baustert

0

BAUSTERT. Am heutigen Donnerstag, den 6. März, kam es gegen 4.40 Uhr erneut zu einem Brand in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen in Baustertgraben (Eifelkreis Bitburg-Prüm).

In diesem Anwesen kam es bereits in der vorherigen Nacht zu einem Brand in der Küche im Erdgeschoss. Außerdem wurde das gesamte Haus stark durch Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Da es sich bei dem Gebäude um ein sehr altes Haus handelt, welches teilweise aus Holz und Lehm erstellt wurde, war das Gebäude nach Abschluss der Löscharbeiten nach dem ersten Brand am Mittwoch, den 5. März, nicht mehr bewohnbar.

Als Ursache für diesen Brand kommt ein technischer Defekt in Betracht, der vermutlich im Kühlschrank der Küche entstanden ist. Der erneute Brand am Donnerstag brach nach ersten Erkenntnissen im Obergeschoss aus. Durch das Feuer wurde das gesamte Obergeschoss sowie das Dach stark beschädigt. Für die verbleibenden Reste des Gebäudes besteht Einsturzgefahr. Der Brandort kann derzeit noch nicht betreten werden.

Da das Haus bereits unbewohnbar war, kamen keine Personen bei diesem erneuten Brandausbruch zu Schaden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der zweite Brand in einem Sicherungskasten im Schlafzimmer im Obergeschoss ausgebrochen sein. Genauere Ermittlungsergebnisse können erst gewonnen werden, wenn der Brandort betreten werden kann.

Es liegen derzeit keine Hinweise auf Brandstiftung vor. Auch gibt es keinerlei Erkenntnisse, dass dieser zweite Brand etwa durch Brandnester entstand, die nach dem ersten Feuer unerkannt blieben. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.