Geschichtsworkshop in Waldrach

0

TRIER-SAARBURG. Der fünfte Geschichtsworkshop der Kreisvolkshochschule (KVHS) Trier-Saarburg in Zusammenarbeit mit dem Kreisarchiv bezweckt ein vertieftes Verständnis für die historische Quellenkunde und Quellensicherung im Raum der Verbandsgemeinde Ruwer.

Der Workshop findet am Samstag, den 15. März, in Waldrach statt.

Ziel ist die Schaffung eines Netzwerkes von historisch interessierten Bürgern und kommunal wie kirchlich Verantwortlichen, die sich der Auffindung, Bewahrung und Sicherung, aber auch der Erforschung und Darbietung von historisch wichtigen Quellen für die jeweilige Ortsgeschichte widmen. Zu diesen Quellen zählen schriftliche und andere Zeugnisse aus staatlicher, kommunaler, kirchlicher und privater Herkunft, welche die Geschichte der Region dokumentieren und daher für die Nachwelt erhalten werden sollten. Es geht dabei also um die Bewahrung der Identität der jeweiligen lokalen Heimat.

Der Workshop, der sich ausdrücklich auch an interessierte Laien wendet, findet am 15. März von 10 bis ca. 13 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer in Waldrach statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei geeignetem Wetter wird der Workshop mit einem Ortsrundgang abgeschlossen. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.