„Literatur-on-tour“ trifft Frank Jöricke

0

TRIER. Wie Indiana Jones auf der Jagd nach dem heiligen Gral, ist Frank Jöricke dem Zeitgeist auf der Spur. Er nimmt uns mit auf eine rasante Tour durch die Populärkultur.

Multimedial führt er vor, dass früher nicht alles besser, aber vieles anders war. Und warum Grönemeyers Frage, „Wann ist ein Mann ein Mann?“, noch immer nicht beantwortet ist. Warum es die Frauen auch nicht leichter haben. Und wie es um die heute 30-, 40- und 50-Jährigen steht. Denn die Welt ist ein Dschungel, in der Jöricke sich den Weg freikämpft. Er fördert filmische und musikalische Schätze zu Tage und beantwortet die Fragen, warum Madonna scheitern musste, warum die 80er eine Lüge sind und warum das mit der Liebe so schwierig geworden ist.

Bilder der Malerin DOROthee Reichert aus Kell am See befinden sich in der Ausstellung des Café Balduin, Christophstraße 1 , 54290 Trier, die gleichzeitig geöffnet ist.

Das multimediale Lesespektakel mit Frank Jöricke wird am Freitag, den 14. März, 19.30 Uhr, im Café Balduin veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Literatur-on-tour Saar-Hunsrück e.V. ist ein ehrenamtlich arbeitender Verein, der sich die Förderung der Künste im Großraum Saar-Hunsrück, aber auch in Trier, zum Ziel gesetzt hat. Weitere Infos finden sich unter www.literatur-on-tour.info (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.