Bushaltestelle mit Eisenschwert demoliert

    0

    TRABEN-TRARBACH. Mit einem Eisenschwert und der bloßen Faust demolierte am Donnerstagabend ein alkoholisierter 21-Jähriger mutwillig die Bushaltestelle am Busbahnhof in Traben-Trarbach (Landkreis Bernkastel-Wittlich).

    Der junge Mann zertrümmerte dabei eine etwa zweimal ein Meter große und eine einen Zentimeter dicke Glasscheibe des Wartestellenhäuschens, die völlig zersplitterte. Die Polizei erteilte dem Täter einen Platzverweis und stellte das Schwert sicher. Auf ihn wartet jetzt ein Strafverfahren und eine Schadenersatzforderung der Stadtverwaltung.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.