Wasserrohrbruch behoben

    0

    TRIER-EHRANG/KORDEL. Seit dem gestrigen Montagabend, den 24. Februar, sind die größten Probleme nach dem Wasserrohrbruch in der Ehranger Oberstraße behoben. Das teilten die Trierer Stadtwerke mit.

    PKW werden seitdem mittels Ampelanlage über die Fröhlicherstraße an der Baustelle vorbei geleitet. LKW und Busse müssen weiter über die L 43 (Schleidweiler) oder die B 51 (Welschbillig) auszuweichen.

    Die Baugrube ist verfüllt, im Laufe des Dienstag, den 25. Februar, wird die Straßenoberfläche wieder hergestellt. Sobald es technisch möglich ist (Abkühlzeiten Bitumen), wird die Straße umgehend für den Verkehr freigegeben. Die Stadtwerke Trier bitten alle Betroffenen um Verständnis.

    In der Nacht von Sonntag auf Montag war es in der Oberstraße zu einem Wasserrohrbruch gekommen (lokalo berichtete). Aufgrund der engen Verhältnisse vor Ort musste die Oberstraße zur Reparatur des Schadens voll gesperrt werden. Für die betroffenen Anlieger wurde eine Wasser-Notversorgung aufgebaut. Einige Häuser mussten sich zwischen 2 Uhr und 14 Uhr über eine zentrale Stelle auf Höhe der Feuerwehrwache mit Trinkwasser versorgen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.