Gleitschirmflieger landet im Baum

    0

    GRAACH. Glimpflich endete am Sonntag, den 23. Februar der Absturz eines Gleitschirmfliegers im Bereich der Graacher Schäferei (Landkreis Bernkastel-Wittlich).

    Der 39-Jährige Mann, ein erfahrener Pilot, war vom dortigen Startplatz losgeflogen und befand sich bereits längere Zeit in der Luft. Aufgrund schwieriger Thermik und eines Flugfehlers geriet er zu nahe an den Bergkamm.



    Dort verfing er sich schließlich mit seinem Schirm in ca. 10 m Höhe in einem Baum. Der Pilot saß in seinem Flugsack unterhalb des Schirms (in ca. 8 m Höhe) fest.

    Die Bergung durch die Feuerwehr gestaltete sich in dem unwegsamen Gelände aufwändig und schwierig. Nach Anbringen von Halteleinen wurden die Seile zum Gleitschirm durchtrennt und der Pilot konnte abgelassen werden. Er ist unverletzt.

    Neben dem DRK waren die Feuerwehren aus Graach, Zeltingen-Rachtig, Wehlen und Bernkastel-Kues im Einsatz.

    Weitere Polizeimeldungen finden Sie immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.