Götter und Geister am Gürtel

0

TRIER. Die filigran geschnitzten Elfenbeinfigürchen aus Japan, genannt „Netsuke“, gehören zu den beliebtesten Exponaten des Stadtmuseums: Die detaillierten Ausarbeitungen und die phantasievollen Gestaltungen faszinieren Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Am Sonntag, den 23. Februar, um 11.30 Uhr, bietet die Kunsthistorikerin Diana Lamprecht eine Führung zu der Sammlung japanischer Miniaturen an. Sie erklärt die Tradition der kleinen Figuren, ihre Anwendung im täglichen Leben und die Bedeutung der facettenreichen Bildprogramme.

Die Führung dauert ungefähr eine Stunde. Der Eintritt beträgt 6 Euro. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.