Update: Drei Verletzte und 20 000 Euro Sachschaden

    0

    WITTLICH. Dieser Unfall hätte viel schlimmer ausgehen können. Eine 37-jährige Autofahrerin aus der Verbandsgemeinde Bitburg-Land befuhr gegen 15 Uhr mit ihren Kindern im Altern von einem und vier Jahren von der A 60 kommend die L 141 in Richtung Wittlich (lokalo berichtete).

    Aus bisher ungeklärter Ursache geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier seitlich mit einem entgegenkommenden PKW eines 21-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des jungen Mannes in die angrenzende Böschung geschleudert.


     

    Ein weiterer, entgegenkommender PKW-Fahrer, ein 19-Jähriger aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Trier-Land, wollte dem Fahrzeug der Unfallverursacherin ausweichen, konnte aber ebenfalls eine seitliche Kollision nicht mehr vermeiden.

    Der PKW des 19-jährigen wurde ebenfalls von der Fahrbahn der L 141 geschleudert und kam im angrenzenden Feld zum Stehen.

    Wie durch ein Wunder wurden die alle Fahrzeugführer nur leicht verletzt, die Kinder blieben sogar unverletzt.

    An den beteiligten Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20 000 Euro.

    Die L 141 war für die Dauer von 1,5 Stunden voll gesperrt. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelIllegale Müllablagerung
    Nächster ArtikelMotorroller entwendet

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.