SV Mehring siegt im Testspiel in Luxemburg

0

ETTELBRÜCK. Auch das Testspiel beim potenziell stärksten Gegner der Wintervorbereitung, dem Luxemburger Erstligisten FC Etzella Ettelbrück, hat Fußball-Oberligist SV Mehring für sich entschieden. Marc Willems erzielte bereits in der 20. Minute das siegbringende Tor zum 0:1 per Kopf. Damit gab es im sechsten Testspiel den sechsten Erfolg.

„In der ersten Hälfte hatten wir das Geschehen fest im Griff. Ettelbrück hatte nur lange Bälle zu bieten. Damit kamen wir gut klar“, stellte Trainer Frank Meeth in seiner Analyse fest. Nach dem Seitenwechsel kam das vom früheren Mehringer Niki Wagner gecoachte Ettelbrück stärker auf, traf Pfosten und Latte. Mehring blieb aber mit Kontern gefährlich. Meeth war froh, „dass wir nun auch einmal auf einem Naturrasen spielen konnten. Das ist in einigen Bereichen schon was ganz anderes als auf dem Kunstrasen“. Sauer stieß ihm aber die seines Erachtens rüde und überharte Gangart der Luxemburger auf. Kevin Heinz musste mit dem Verdacht auf eine Fußprellung sogar vorzeitig das Feld verlassen. Weiterhin gibt es zahlreiche Angeschlagene und Verletzte im Mehringer Kader zu beklagen. Mit nur einem Dutzend Akteuren trat man so die Fahrt ins Großherzogtum an.

Trotzdem hat Coach Meeth die Hoffnung, dass sich der Kader rechtzeitig vor dem Liga-Auftakt am Samstag, den 1. März, 14.30 Uhr, bei Borussia Neunkirchen wieder ordentlich füllt. Vorher stehen noch zwei Tests auf dem Programm, jeweils gegen Rheinlandligisten: Am Samstag, den 22. Februar, 16 Uhr im Test beim FSV Trier-Tarforst und am Sonntag, den 23. Februar, 15 Uhr beim TuS Mayen. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.