Schneefälle: Verkehrschaos in Idar-Oberstein

    0

    IDAR-OBERSTEIN. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Idar-Oberstein ereigneten sich am Donnerstag elf Verkehrsunfälle, wovon sich vier Unfälle wetterbedingt ereigneten. Starke Schneefälle und Straßenglätte im Dienstgebiet waren Grund für das Verkehrschaos.

    Am gestrigen Donnerstag, den 13. Februar, ereigneten sich im Zeitraum von 13 bis 16 Uhr vier Verkehrsunfälle auf Grund der Witterung. Viele Straßen waren kurzfristig unbefahrbar, die L 160 war zwischen Bruchweiler und Kempfeld während einer Unfallaufnahme für ca. 45 Minuten voll gesperrt, da ein LKW vor der Unfallstelle warten musste, sich querstellte und zunächst nicht mehr von der Stelle kam.

    Flugplatzstraße

    Am Donnerstag kam es zudem gegen 7.40 Uhr in der Flugplatzstraße auf Höhe des Tenniszentrums zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Rehbock, der die Fahrbahn kreuzte.
    Am PKW entstand ein Sachschaden; um das verletzte Tier kümmerte sich ein Jagdpächter.

    Vollmersbachstraße

    In der Vollmersbachstraße fuhr eine Fahrzeugführerin rückwärts von einem Grundstück in den fließenden Verkehr ein und beschädigte dabei einen parkenden PKW. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt.

    Bruchweiler/L160

    Gegen 13.25 Uhr kollidierten am gestrigen Donnerstag zudem zwei Kraftfahrzeuge auf der L 160 zwischen Bruchweiler und Kempfeld miteinander.

    Der 69-jährige Fahrer eines Transporters verlor von Bruchweiler kommend in Richtung Kempfeld auf Grund der winterlichen Straßenverhältnisse die Kontrolle und stieß mit seinem PKW mit einem ihm entgegenkommenden Opel zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von ca. 3 000 Euro. Der Verursacher wurde auch hier gebührenpflichtig verwarnt.

    Katzenloch/B 422

    Gegen 13.30 Uhr kam eine Fahrzeugführerin beim Rechtsabbiegen von der B422 bei Katzenloch auf die K 52 in Richtung Sensweiler auf Grund von Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Sie stieß dabei mit ihrem Opel Vectra gegen ein Verkehrsschild. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4 000 Euro.
    Die 58-jährige Fahrzeugführerin blieb unverletzt.

    Enzweiler

    Eine Fahrzeugführerin befuhr am Donnerstag gegen 14.10 Uhr den Engweg in Richtung Enzweilerstraße in Idar-Oberstein (ST Enzweiler).

    Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Bezug auf die besonderen örtlichen Straßenverhältnisse (Schnee) verlor sie die Kontrolle über ihren PKW und fuhr gegen eine Hauswand.

    Dabei wurde die 48-jährige leichtverletzt (Schmerzen in der Brust), musste aber nicht ärztlich versorgt werden.

    An der Hauswand entstand ein Sachschaden.

    Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

    Breitenthal/L 160

    Gegen 16.05 Uhr befuhr ein PKW mit zwei Personen besetzt die L 160 von Herrstein kommend in Richtung Kempfeld. Kurz nach der Einmündung nach Breitenthal kam das Fahrzeug aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte ins Schleudern und prallte mit seiner linken Fahrzeugseite gegen die auf der Gegenfahrbahn liegende Leitplanke.

    Beide Insassen wurden nicht verletzt.

    Es entstand lediglich ein Sachschaden. Das Fahrzeug war noch fahrbereit.

    Mörschied/K21

    Gegen 14.40 Uhr befuhr die Fahrerin eines Opel Corsa die K 21 aus Richtung Herborn kommend in Richtung Mörschied.

    Auf gerader Strecke verlor die 25-Jährige aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Leitpfosten.

    Dieser wurde aus der Verankerung gerissen.

    Am PKW ON 01 entstand kein Sachschaden. Es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

    Kirschweiler Brücke

    Am vergangenen Mittwoch, den 12. Februar, wurde in der Zeit von 17 bis 22 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der B422 in Höhe Kirschweiler Brücke durchgeführt.

    Von 450 gemessenen Fahrzeugen fuhren bei erlaubten 50 km/h 26 Fahrer zu schnell.

    Ergebnis: 22 Verwarnungen, 3 OWI-Anzeigen
    Der Tagesschnellste war mit 107 km/h unterwegs und muss mit einem Fahrverbot rechnen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.