Fahrerflucht in Mandern

    0

    MANDERN. Am  Freitag, den 31. Januar, hatte ein Angehöriger des Bilstein Werkes in Mandern zwischen 13.30 und 22.10 Uhr sein Fahrzeug auf dem betriebseigenen Parkplatz abgestellt.

    Erst am darauffolgenden Samstag, den 1. Februar, stellte er gegen15.30h fest, dass an seinem Fahrzeug der linke vordere Kotflügel beschädigt war. Als Unfallort kommt nur der besagte Parkplatz in Frage. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Bei dem geschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen Volvo V 40.

    Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hermeskeil (Tel.: 06503/91510) zu melden. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.