2.000 Euro für Ferienfreizeit am Ijsselmeer

0

TRIER. Die City-Initiative Trier e.V. (CIT) und ihr Kooperationspartner SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH riefen im Rahmen des an den Adventssamstagen angebotenen kostenlosen Park + Ride Services zu einer Spendenaktion zu Gunsten des Fördervereins krebskranker Kinder e.V. auf. Der Verein setzt sich seit 25 Jahren für die Unterstützung krebskranker Kinder und deren Angehörigen ein.

Die Besucher der Stadt hatten im Adventszeitraum die Gelegenheit sich mit einer kleinen Spende für diese Initiative einzusetzen. Hierzu standen sowohl in den P+R-Bussen als auch im Stadtbus-Center in der Treviris-Passage Spendendosen bereit.

„Nach den vier Samstagen hatten wir eine Spendensumme in Höhe von 1.769,15 Euro zusammen, welche die SWT Verkehr auf 2.000 Euro aufgerundet hat“, freut sich Jennifer Schaefer von der CIT. Dietmar Mattes, Vorstandsmitglied des Fördervereins, dankte bei der Übergabe herzlich im Namen des Vereins und der betroffenen Kinder für diese Initiative und die erfreuliche Spendenbereitschaft. „Die Spendensumme fließt im vollen Umfang in eine Ferienfreizeit am holländischen Ijsselmeer“, so Mattes weiter, „dabei können die Kinder den Alltag hinter sich lassen und neue Erfahrungen sammeln.“

Ein weiteres wichtiges Betätigungsfeld des Fördervereins krebskranker Kinder ist das „Online Kids Projekt“. Dabei unterstützt der Verein die Station der Kinder- und Jugendmedizin des Trierer Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen mit Computern, Fernsehern oder Internet-Anschlüssen. Dadurch können die Kinder weiter am Schulunterricht teilnehmen und private Kontakte mit Freunden, Bekannten und Angehörigen pflegen. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.