Ryanair streicht Flüge

0

HAHN. Von den bisher rund 400 Flügen pro Tag wird der Billigflieger Ryanair vom Sommer an etliche streichen. Das berichtet die in Mainz erscheinende „Allgemeine Zeitung“.

Auch aus der Region Trier nutzen viele Urlauber und Geschäftsreisende den Flughafen auf dem Hunsrück, um in die Sonne oder zu geschäftlichen Terminen zu fliegen. Je nach Rentabilität fallen immer wieder mal Flugziele weg, andere kommen hinzu.

Auch in diesem Sommer streicht Ryanair etliche Ziele aus seinem Angebot. Laut der Mainzer Zeitung sollen die Ziele Göteborg und Stockholm, Oslo, Warschau, Rijeka (Kroatien), Tanger (Marokko), Tallinn (Estland) und die Inseln Korfu und Gran Canaria (Las Palmas) nicht mehr im Flugplan enthalten sein. Dafür wird die italienische Insel Sizilien (Comis) Aufnahme in die Liste der Flugziele finden. Damit würde sich die Zahl der Flugbewegungen um mehr als 50 reduzieren.

London wird häufiger angeflogen

Nach Angaben der Flughafengesellschaft, wird es in Zukunft mehr Flüge nach London-Stansted geben. Drei Mal pro Tag an Wochentagen und zweimal am Wochenende wird Ryanair die britische Hauptstadt anfliegen.

Bescheiden gibt sich der Flughafenbetreiber bei den Passagierzahlen. Nach eigenen Prognosen werden sie von 2,7 Millionen im Jahr 2013 auf 2,3 Millionen in diesem Jahr zurückgehen. Grund dafür sei die vor einigen Jahren eingeführte Steuer auf Flugtickets, die Ryanair ein Dorn im Auge ist. „Solange es die Ticketsteuer gibt, wird sich da wohl wenig ändern, das hat Ryanair angekündigt“, wird eine Flughafensprecherin zitiert. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.