Starker Auftakt für die Eintracht

0

ELVERSBERG. Einen sehr gelungenen Testspielauftakt der 2014er Wintervorbereitung verzeichnete der SV Eintracht Trier 05 am gestrigen Samstag, den 18. Januar beim SV 07 Elversberg. Beim Drittligisten im Saarland kam das Team von Cheftrainer Roland Seitz zu einem überaus verdienten 0:0.

„Wir dürfen fürs Erste sehr zufrieden sein. Wir haben über die gesamten 90 Minuten kaum eine gegnerische Chance zugelassen und konnten uns selbst immer wieder Bälle im Mittelfeld erkämpfen“, sagte Seitz nach dem Duell mit den Elversbergern, die erstmals mit den beiden erst vor wenigen Tagen verpflichteten Neuzugängen Sascha Wolfert und Ondreij Smetana aufliefen – und trotzdem in der ersten Hälfte keinerlei Torgefahr ausstrahlten.

Auf der Gegenseite hatte die konzentrierte und oft energisch nachsetzende Eintracht einige gute Aktionen vor dem Ex-Trierer Kenneth Kronholm, der bei Elversberg das Tor hütete. Elversberg kam mit mehr Schwung aus der Kabine, gefährlicher blieb aber der Gast. Die klarste Gelegenheit im zweiten Abschnitt hatte Testspieler Stefan Winkel (51.). Der frühere Havelser – in der ersten Hälfte im Sturmzentrum, in der zweiten auf der linken offensiven Mittelfeldseite aufgeboten –  setzte den Ball nach Zuspiel von Matthias Cuntz aber aus acht Metern in halblinker Position über den Kasten. Ansonsten tat er sich gegen die großgewachsene Elversberger Abwehr als Einzelspitze sehr schwer. Die von Dietmar Hirsch trainierte Sportvereinigung konnte nur eine richtig gute Torgelegenheit notieren. In der 71. Minute setzte sich Milad Salem per Solo schön durch. In seinen Schuss aus halbrechter Position wäre Angelo Vaccaro um ein Haar noch reingerutscht.

Nach der hohen Belastung in der ersten Trainingswoche hat die Mannschaft bis zum Montagnachmittag trainingsfrei. Das nächste Vorbereitungsspiel findet am kommenden Dienstag (14.30 Uhr) beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen statt.

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.