Sammelmeldung der Polizei Daun

    0

    Die Polizeiinspektion Daun hatte den letzten Tagen reichlich zu tun. Alleine vier Mal waren Verkehrsunfälle Gegenstand der Ermittlungen.

    Verkehrsunfall mit Unfallflucht

    DAUN. Am gestrigen Freitag, den 17. Januar, hatte eine 41-jährige Verkehrsteilnehmerin aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Daun, ihr Fahrzeug gegen 15 Uhr im Bereich des Hamsterwegs 5 in Daun-Pützborn auf dem Parkplatz des dortigen REWE-Einkaufsmarktes abgestellt.
    Als sie vom Einkauf zurückkehrte, musste sie im Bereich der linken hinteren Stoßstange eine Beschädigung durch eine Streifkollision feststellen.
    Ein bisher unbekannter Verkehrsunfallverursacher hatte das ordnungsgemäß abgestellte Fahrzeug der Geschädigten beim Ein- oder Ausfahren in die Parklücke gestreift und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder die Art und Weise seiner Verkehrsbeteiligung preiszugeben.
    Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Daun (Tel.: 06592/96260) erbeten.

    En Verletzter – Totalschaden und Unfallflucht

    MEHREN. Am gestrigen Freitag, den 17. Januar, ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf der B 421 bei Mehren ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.
    Ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Daun befuhr die Bundesstraße von Gillenfeld in Richtung Mehren. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf feuchter Straße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrzeugführer erlitt glücklicher Weise nur leichte Verletzungen durch Prellungen.
    Im Rahmen der Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen ereignete sich ein Folge-Unfall. Hierbei befuhr ein 69-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Verbandsgemeinde Hillesheim mit seinem Fahrzeug die gleiche Strecke an der Unfallstelle.
    An dem Abschleppfahrzeug war die orange Rundumleuchte eingeschaltet und der Verkehr wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten geregelt.
    Als dieser Fahrer das Abschleppfahrzeug passierte, stieß er mit dem Außenspiegel gegen das Abschleppfahrzeug, wodurch beide Fahrzeuge leicht beschädigt wurden. Er setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder die Art und Weise seiner Verkehrsbeteiligung anzugeben. Der Unfallverursacher wurde im Anschluss durch die Beamten ermittelt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

    Kaminbrand

    DAUN. Am gestrigen Freitag, den 17. Januar, gegen 20:00 Uhr kam es in einem Einfamilienhaus im Bereich der Bahnhofstraße in Daun zu einem leichten Kaminbrand, welcher von dem Hausbewohner rechtzeitig festgestellt werden konnte.
    Durch die Feuerwehr Daun und den zuständigen Schornsteinfeger wurde der Kamin lediglich gereinigt. Es entstand keinerlei Personen- oder Gebäudeschaden.

    Verkehrsunfall mit Sachschaden

    DREIS-BRÜCK. Am heutigen Samstag, den 18. Januar,  befuhr eine 27-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Hillesheim gegen 5 Uhr die K 65 von Brück in Richtung Dreis. Aus Unachtsamkeit kam sie im Scheitelpunkt einer Kurve von der Fahrbahn ab.
    Es entstand glücklicherweise nur Sachschaden an ihrem PKW. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.