Traumergebnis für CDU-Mann Bernard Kaster

0

BERLIN/TRIER. Mit 98 Prozent der Stimmen ist der Trierer Bernhard Kaster in der gestrigen Sitzung der CDU/CSU-Fraktion auf Vorschlag von Fraktionschef Volker Kauder erneut zum Parlamentarischen Geschäftsführer gewählt worden.

Seit 2005, als Bernhard Kaster erstmals zum Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag gewählt worden ist, setzt Fraktionschef Volker Kauder auf den gebürtigen Trierer. Für die neue Legislaturperiode wird Kaster, der dem Deutschen Bundestag seit 2002 angehört, nun erneut Geschäftsführer der 311-köpfigen Unions-Fraktion sein. „Ich bin sehr dankbar für diesen Vertrauensbeweis des Vorsitzenden, aber auch der gesamten Fraktion“, so Kaster.

Durch seine Wiederwahl wird der 56-Jährige auch in den kommenden vier Jahren dem engsten Führungszirkel der Unions-Fraktion im Geschäftsführenden Vorstand angehören und mit den Spitzen von Fraktion und Bundesregierung zusammenarbeiten. Auch dem Ältestenrat des Bundestages wird Kaster damit auch künftig angehören.

Zudem wird er weiterhin Obmann der Unionsfraktion im „Ersten Ausschuss“ (für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung) des Deutschen Bundestages sein. Seinen politischen Einfluss als „Fraktionsmanager“ der Regierungsfraktion will Kaster auch weiterhin im Interesse von Trier und Trier-Saarburg in der Hauptstadt einbringen. Auch seinem Schwerpunktthema Kommunalpolitik wird sich Kaster weiter intensiv widmen. Seit 2009 ist der CDU-Parlamentarier Mitglied im Präsidium des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

Ebenfalls im Amt als Parlamentarische Geschäftsführer bestätigt wurden Michaela Noll und Manfred Grund. Erster Parlamentarischer Geschäftsführer bleibt Michael Grosse-Brömer. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.