IHK startet neue Qualifizierungsreihe für die Gastronomie

0

Bildquelle: IHK Trier

TRIER. Der Kunde ist König: An diesem obersten Gebot im Hotel- und Gaststättengewerbe setzt eine neue Seminarreihe der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier an. „Ausbildung plus“ ermöglicht es Auszubildenden und Nachwuchskräften, sich über ihre Arbeit im Betrieb hinaus für die Anforderungen im Job fit zu machen.

Die Themenpalette der Module reicht von Kommunikationstrainings, die den Umgang mit Reklamationen simulieren, bis hin zur Sensibilisierung für unternehmerisches Denken. Experten geben Tipps, wie schwierige Situationen mit in- und ausländischen Gästen besser gemeistert oder Verantwortung in der Organisation von Veranstaltungen übernommen werden kann.

Das Angebot richtet sich gerade auch an Saison- und Aushilfskräfte. Denn wer mindestens sieben der zehn sogenannten Qualifizierungsbausteine absolviert hat, erhält ein IHK-Zertifikat, das die besondere Serviceorientierung belegt. Da die IHK Trier Schulungen regelmäßig anbietet, können die einzelnen Module über eine größere Zeitspanne absolviert werden, beispielsweise verteilt über einen Ausbildungszeitraum. Die Schulungsreihe ist auf ähnliche Angebote der IHK Koblenz abgestimmt, so dass dort belegte Module auf das Zertifikat angerechnet werden können. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.