LKW-Brand bei Staffelstein

    0

    STAFFELSTEIN. In der Nacht zum heutigen Donnerstag, den 9. Januar, geriet kurz nach Mitternacht an der L 32, Höhe Staffelstein (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ein Autotransporter, der mit 6 Gebrauchtfahrzeugen beladen war, aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Personen wurden nicht verletzt.

    Der polnische Fahrzeugführer hatte den Transporter dort abgestellt, um seine Ruhezeit zu nehmen. Nachdem er durch ein knallendes Geräusch geweckt worden war, stellte er fest, dass das Führerhaus der Zugmaschine brannte. Er konnte jedoch unverletzt aus der Führerkabine aussteigen und versuchte sofort den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen – vergeblich.

    Die mittlerweile informierten Feuerwehren brachten den Brand, der auch auf die Ladung übergegriffen hatte, unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

    Die Zugmaschine und der Auflieger, sowie vier der geladenen Fahrzeuge wurden durch den Brand zerstört. Die Höhe des Sachschadens ist erheblich, kann aber noch nicht beziffert werden.

    Die L 32 wird in Höhe Staffelstein, bis zur Beendigung der Aufräum- und Reinigungsarbeiten, die noch bis zum Nachmittag andauern können, voll gesperrt.

    Im Einsatz waren auch das DRK, das THW, die Straßenmeisterei Kyllburg, sowie die Polizei Bitburg (red).

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.