Bundespolizei schnappt Kabeldiebe auf frischer Tat

    0

    TRIER/KOBLENZ. In den gestrigen Abendstunden gelang es der Bundespolizei fünf Kabeldiebe mit Hilfe eines Polizeihubschraubers auf frischer Tat an der Bahnstrecke Koblenz-Wetzlar zu stellen und festzunehmen.

    Die Diebesbande versuchte am Sonntagabend um 19.30 Uhr, zwischen Nassau und Laurenburg, Kabel der Deutschen Bahn AG zu stehlen. Fünf Rollen Kupferkabel zu je zehn Kilo sowie Tatwerkzeug wurden vor Ort beschlagnahmt. Ein Tatfahrzeug mit gefälschten Kennzeichen, welches in der Nähe der Bahnstrecke im Bereich der Ortschaft Oberhof abgestellt war, wurde sichergestellt. Mit Hilfe einer Wärembildkamera am Hubschrauber gelang es der Bundespolizei, mit Unterstützung der Polizeiinspektion Bad Ems, die Täter bei Dunkelheit festzustellen und den Kollegen am Boden zuzuführen. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an. Die fünf rumänischen Tatverdächtigen werden heute dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt. (red)

    Weitere Polizeimeldungen finden Sie immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelVandalismus in Thalfang
    Nächster ArtikelVersuchter PKW-Diebstahl

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.